Posts Tagged “St. Markus”

Teeniechor Schirmitz überzeugt in vollbesetzter Markus-Kirche

Teeniechor Auftritt St. Markus

Der Teeniechor Schirmitz präsentierte in der Kirche St. Markus Auszüge aus seinem Repertoire. Selbst von Blitz und Donner ließen sich die Sänger nicht beeindrucken und zeigten ihre Professionalität.

Weiden. (rdo) Vollbesetzte Bänke bescherte das Gastspiel des Teeniechors Schirmitz der Kirchengemeinde St. Markus. Im Rahmen des 50-jährigen Bestehens kündigte Pfarrer Dr. Michael Lorenz einen Höhepunkt an – und behielt recht. Die 56 Sänger übertönten sogar das Gewitter draußen mit ihrer Stimmgewalt problemlos.

Aus dem Schirmitzer Kinderchor hat Chorleiter Wolfgang Ziegler einen Jugendchor formiert, der durch stimmliche Eleganz und Soloeinlagen brilliert. Die Sänger wurden am E-Piano von Jenny Spitzner, am Schlagzeug von Werner Riedl, an der Querflöte von Sieglinde Ziegler und am Saxophon von Thomas Ziegler begleitet. Dazu kam Solistin Tine Steinhauser.

Im ersten Teil sangen die 15 Herrenund 41 Damen geistliche Lieder, teils sehr ruhig („Ins Wasser fällt ein Stein“), teils sehr dynamisch. Der Gospelsong „Sing and shout“ forderte die Zuhörer direkt zum Mitklatschen auf. Ebenfalls in diese Kategorie fielen Stücke wie „We lift our hands“ sowie „Halleluja“.

Im zweiten Teil begeisterten die jungen Leute im Alter zwischen 13 und 23 Jahren mit weltlichen Liedern – darunter „Over the Rainbow“, „Daddy sang bass“ und ein eindrucksvolles Medley aus dem Musical „König der Löwen“.

Zu „Just the two of us“ brach das Gewitter samt Blitz und Donner herein und legte den Verstärker lahm. Als es wieder Strom gab, stimmte Dirigent Ziegler gelassen die dritte Strophe an. Passend dazu gab’s nun „It’s raining men“. „Sie halfen, das Gewitter zu vertreiben“, stellte Wolfgang Ziegler danach erfreut fest.

Die Premiere der neu einstudierten Stücke „I believe I can fly“ und „Accidentally in love“ gelang bestens. Mit „Time to say goodbye“ entließ der Teeniechor die Gäste. Es folgte ein großer Schlussapplaus.

Pfarrer Dr. Michael Lorenz dankte dem Chor für den Hörgenuss und wies auf das Gemeindefest am 24. Juli mit „Connection2rock“ hin, zu dem auch Gäste, die nicht zur evangelischen Kirchengemeinde gehören, eingeladen sind.

Quelle: Der Neue Tag

Comments Keine Kommentare »